Kategorie: Bericht

FSV Inningen gegen FC Hochzoll E3

Im letzten Spiel der Hinrunde kam der FC nur etwas schleppend in die Partie, das nutzten die Inninger Jungs und gingen mit einer 2:0 Führung in die Halbzeitpause. Doch in der zweiten Halbzeit kamen unsere Jungs immer wieder vors Tor. Ihren Einsatz konnten sie in der 35. Minute mit einem Elfmeter belohnen. Anschließend zeigten die Inninger ihre Stärken und konnten das Ergebnis mit 5:1 verdeutlichen.

Die Saison beenden wir mit dem 6. Platz, doch es gibt nicht genügend Zeit um traurig zu sein, denn wir haben noch viel Arbeit vor uns. Zudem beginnt nun die Hallensaison, die wir gut meistern wollen.

Das war zudem das letzte Spiel für unseren Cheftrainer Andi, dieser möchte sich nun zurückziehen, um sich voll auf sein Studium konzentrieren zu können. Andi, wir danken dir für deine Unterstützung in der Hinrunde und wünschen dir viel Erfolg bei deiner Diplomarbeit.

Natalie und Julia

1.  TSV Leitershofen III (25)
2.  FSV Inningen III (21)
3.  DJK West III (16)
4.  MBB SG Augsburg III (9)
5.  SV Hammerschmiede III (5)
6.  FC Hochzoll III (5)

FCH E2 gegen TSG Hochzoll

Heute letztes Spiel der E2 Junioren vor der Winterpause
Heimspiel und Lokalderby gegen die TSG. Das Hinspiel war wackelig aber mit 3:1 und einer kämpferischen Meisterleistung konnten wir auswärts 3 Punkte holen. Heute neue Situation. Etwas anderer Kader bei uns, neuer Torhüter bei der TSG. Nach nervösem Start konnten wir den Führungstreffer klar machen. Mit 4:1 in die Halbzeit. Ein souveräner 9:2 Endstand und damit 2. Platz in der Tabelle ist mal ein schöner Abschluss dieser Runde.

1.  DJK West II (19)
2.  FC Hochzoll II (18)
3.  TSG Hochzoll (10)
4.  FC Haunstetten II (3)
5.  TSV Haunstetten III (3)

Vielen Dank an die Jungs der TSG ein fairer Derbygegner!
Wir sind stolz auf unsere Jungs!
Maxe, Gordo und Andi

FCH-Damen verlieren gegen den ungeschlagenen Tabellenführer

SG Sandizell/Echsheim – FC Hochzoll 5:1

Weiterhin unaufhaltsam marschiert die Spielgemeinschaft durch die Kreisliga, auch am vierten Spieltag feierte die Elf um das Trainergespann Sven Rechenauer/Silvia Meier einen souveränen Erfolg. Der Grundstein hierfür wurde in einer fulminanten Anfangsphase gelegt, als Carina Mörmann (2./19.) und Marina Hergeth (22.) die Gastgeberinnen komfortabel in Front schossen. Sarah Sporck hielt die FCH-Damen zunächst zwar zumindest ein bisschen im Spiel mit ihrem Treffer (36.) – aber dies änderte sich dann im zweiten Durchgang. Da nämlich machten Mörmann (56.) sowie Stephanie Nawrath (81.) alles klar für die Spielgemeinschaft.

Siege für Langerringen und Mering beim Vatertagsturnier des FC Hochzoll

Bei herrlichem Fußballwetter trug der FC Hochzoll an Christi Himmelfahrt wieder sein traditionelles Vatertagsturnier für E- und D- Junioren aus. Am Vormittag waren die Jüngeren an der Reihe. Da statt der erwarteten acht Mannschaften kurzfristig nur sieben am Start waren, spielte man im Modus „jeder gegen jeden“. Souverän setzte sich hierbei die SpVgg Langerringen mit sechs Siegen durch und wurde Turniersieger. Als guter Gastgeber erwies sich der FC Hochzoll, der mit seinen zwei angetretenen Mannschaften die letzten beiden Plätze belegte. Die weiteren Platzierungen:

1. SpVgg Langerringen
2. FC Königsbrunn
3. FSV Inningen
4. SV Hammerschmiede
5. SV Adelsried
6. FC Hochzoll II
7. FC Hochzoll


Am Nachmittag mussten die beiden Jugendleiter Wolfgang Surrer und Martina Kempfle ebenfalls umplanen, da von den sechs angemeldeten Vereinen letztendlich nur vier antraten. Eine Mannschaft hatte es nicht einmal für nötig befunden, vorher abzusagen. So spielte man ebenfalls „jeder gegen jeden“ mit Hin- und Rückrunde. Aufgrund des direkten Vergleichs hatte in diesem Turnier der SV Mering die Nase knapp vorne und verwies die DJK Hochzoll auf den zweiten Platz. Den dritten und vierten Rang belegten die erste und die zweite Mannschaft des FC Hochzoll.
Bei beiden Turnieren durfte sich jeder Spieler über einen eigenen kleinen Pokal als Erinnerung freuen, während der jeweils ausgespielte Wanderpokal im kommenden Jahr wieder mitgebracht und verteidigt werden muss.

Wir bedanken uns beim Förderverein für die gewohnt tolle Bewirtung mit Würstl, Fleisch, Pommes und Kaffee/Kuchen!