Kategorie: Uncategorized

FC Hochzoll Stadiontag die Vierte

Nachdem schon der jüngere Nachwuchs öfters den FC Augsburg anfeuern durfte, haben nun auch die Aktiven Herren und der B-Jugend Nachwuchs die Möglichkeit bekommen, den FC Augsburg in der WWK Arena anzufeuern.

Am letzten Spieltag der Hinrunde am 12.11.2022 ging es gegen den Tabellen vorletzten VFL Bochum. Nachdem die Verpflegung gesichert war, ging das Spiel auch schon los. Spielerisch wurde uns leider kein Feuerwerk geboten und nach dem 0:1 wurden die Anfeuerungsrufe zwar noch einmal verstärkt, leider ohne Erfolg.

Am Ende des Spiels sollte noch ein Gruppenfoto gemacht werden, leider waren die Lichtverhältnisse nicht gut genug und es konnte kein gutes Foto aufgenommen werden.

Trotz der Niederlage war es ein schöner Nachmittag. Wir danken wie immer allen die mit dabei waren für den großartigen Ausflug und natürlich Wolfgang, der uns die Karten besorgte.

FC Hochzoll goes FCA die Dritte

Zum dritten Mal im vergangenem Jahr besuchten unsere Jugendspieler ein Heimspiel des FC Augsburg. Während es die letzten beiden Male überschaubare Gruppen waren, besuchten an diesem Samstag über 40 Jugendspieler und 10 Betreuer das Heimspiel gegen Wolfsburg.

In Vereinsfarben oder zumindest blau gekleidet machte sich der Zug der Erwartungsfrohen vom Treffpunkt am Impfzentrum auf die wenigen hundert Meter bis zum Stadion.

Im Sitzplatzbereich fanden wir schnell unsere Plätze, die ersten Getränke wurden geholt und erste Pommestüten wurden von den Trainern und Betreuern organisiert. Die alten Hasen nutzten die Zeit bis zum Anpfiff, andere warteten bis zur Pause und mussten dann auch dementsprechend mit den hunderten anderen Fans warten bis sie sich etwas kaufen konnten.

Die blaue Wand im Block R war ein auffälliger Hingucker und wer später in der Sportschau das Spiel noch einmal Revue passieren ließ konnte deutlich unsere Hochzoller im Fernsehen begutachten. Auch ein Spruchband wurde von einigen begeisterten Fans entrollt.

Vielleicht lag es ja gerade an unserem Support, dass sich der FCA nach dem unglücklichen Gegentor in der zweiten Halbzeit aufrappelte und den verdienten Ausgleich geschossen hat. Und wer weiß was passiert wäre, wenn wir noch lauter gewesen wären.

Nach dem Abpfiff ging es noch zur ehrwürdigen Haller-Statue um ein Gruppenfoto zu machen und dann fand nach einem mehr oder weniger geordnetem Rückzug ein schöner Jugendausflug des FC Hochzoll sein Ende.

Den Trainern und den Begleitpersonen an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön und natürlich auch unserem Jugendleiter, der uns die Karten organisiert hatte, leider aber nicht mit ins Stadion kommen konnte.

Für Einige war es der erste Stadionbesuch aber für alle bestimmt ein schönes Erlebnis.

Frauen des FC Hochzoll feiern Pokalsieg

Die Kreisliga-Fußballerinnen des FC Hochzoll gewannen das Kreispokalfinale gegen den SV Mering mit 1:0. Das Siegtor erzielte auf der Anlage des TSV Merching in der 30. Minute Julia Thiem. Der Jubel war bei der Mannschaft sowie bei Trainer Sascha Petroschka groß, vor allem, da man noch wenige Wochen zuvor gegen den gleichen Gegner eine herbe Niederlage einstecken musste. Mit dem Gewinn des Kreispokals ist der FC Hochzoll damit automatisch im kommenden Spieljahr für den Pokalentscheid auf Bezirksebene qualifiziert. (AZ)

Abschlusstraining am 1. Juni

Christi Himmelfahrt 2022

Ein Tag mit großer Bedeutung für den FC Hochzoll:

Um 10:45 Uhr spielen unsere Damen im BFV-Pokalfinal gegen den SV Mering in Merching. Am Nachmittag wird vermutlich der Aufsteiger der Herren in der Firnhaberau entschieden. Spielbeginn ist um 15 Uhr TSV Firnhaberau II – FC Hochzoll.

Der FCH schreit den FCA zum Sieg

Den wahrscheinlichen Klassenverbleib hat der FCA auch den Fans unserer E-Jugend zu verdanken. Am Nachholspieltag gegen Mainz konnten 18 E1/2 Spieler und 5 Trainer mit Freikarten (Danke Wolfgang!) das Stadion besuchen.

Die laustarke Unterstützung unseres Zweitlieblingsvereins begann schon auf dem Weg zur Straßenbahn, setzte sich dort fort und fügte sich nahtlos in den Lärm der Tribüne ein. Unsere Jungs standen den hartgesottenen Fans auf den Stehplätzen was Lautstärke und Einsatz angeht in Nichts nach.

Vielleicht hat auch der ein oder andere Spieler den taktischen Ausführungen unsere Trainerfüchse gelauscht und sich ein paar kleine Scheibchen abgeschnitten. Wir saßen so nahe am Rasen, dass doch einige Spielsituationen sehr genau unter die Lupe genommen werden konnten. Aber sehr wahrscheinlich waren unsere Jungs eher mit den Fangesängen beschäftigt. Als zum Schluss dann auch die Gegengerade stand waren unsere Spieler mittendrin dabei.

Auch die Verpflegung verlief einigermaßen reibungslos, wenn auch dann das ein oder andere Getränk dann den Freudentänzen zum Opfer fiel.

Das spannende und temporeiche Spiel, die Kulisse im Stadion und der Sieg des FCA machten diesen Ausflug perfekt. Nach Spielende konnten dann die Eltern ihre Kinder wieder in Empfang nehmen. Alles hatte reibungslos funktioniert. 

So endetet dieser Nachmittag am späteren Abend so wie er angefangen hatte. Mit lauten Fangesängen.  

  

FC Hochzoll besiegt den SV Achsheim II im Hinspiel

Am vergangenen Sonntag empfing der Tabellenführer FC Hochzoll seinen Gast SV Achsheim II um 14 Uhr an der Sportanlage am Eiskanal zum letzten Spiel vor der Winterpause
Rund 50 Zuschauer freuten sich auf einen spannenden und unterhaltsamen Fußballnachmittag.
Bereits in der 8. Spielminute schoss Andreas Schweiger vom FC Hochzoll mit seinem Tor sein Team in Führung. Mit seinen bisher 13 Toren in der laufenden Saison gilt er als bester Torjäger der Mannschaft. In der 38. Spielminute legte Aldijan Sinanovic nach und der FC Hochzoll baute seine Führung weiter aus.

Serkan Dönmüs traf in der 78. Spielminute zum Siegtreffer, die Partie endete 3:0 für den FC Hochzoll.

Nach der Winterpause geht die Saison ab Ende März in die zweite Runde. Das Rückspiel beider Teams findet am 24.04.22 beim SV Achsheim statt.

Startelf FC Hochzoll:
Halil Cebici, Anton Sumov, Julian Richter, Mete Birgül, Pavlos Stefanidis, Aldijan Sinanovic, Nico Truger, Tristan Struckmeier, Finn Unglert, Leo Jakob Siegel, Andreas Schweiger
Startelf SV Achsheim II:
Manuel Kwasny, Daniel Böhlig, Jörg Bittner, Stefan Lang, Mathias Stumpf, Simon Haunstettter, Tommy Jung, Emilio Renz, Edmund Gruber, Thomas Sturm, Stefan Wehrmeister

14. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung

Freisportanlagen – Outdoor-Sportbetrieb
Für den eigentlichen Sportbetrieb unter freiem Himmel gilt die Zugangsbeschränkung nach der 3-G Regel nicht. Falls jedoch Kabinen und Duschen genutzt werden sollen, müssen die Veranstaltenden (Sportvereine, Sportgruppenleiter, Sonstige Nutzende) auch hier die Einhaltung der 3-G Regel kontrollieren. Ausschließlich Personen, die geimpft, genesen oder getestet sind, darf der Zutritt zu geschlossenen Räumen gewährt werden. Das Sport- und Bäderamt behält sich stichprobenartige Kontrollen vor.